Willkommen

Amarok, so nennen die Inuit in ihren Mythen den Wolf. Auch in Erzählungen anderer Völker spielt der Wolf eine Rolle, weil er für diese insbesondere ein Symbol der ungezähmten Urkraft und zugleich Ehrlichkeit der Natur ist.
In den zurückliegenden Jahrhunderten wurde der Amarok aber auch ein Symbol für den zunehmenden Konflikt zwischen dem Mensch und seiner Umwelt.
Die uns in Märchen und Legenden "anschaulich" geschilderte Geschichte der Verfolgung des Wolfs ist beispielhaft für die Schicksale zahlloser anderer bedrohter Tier- und Pflanzenarten.
Über 100 Jahre nach dem es bei uns in Deutschland keine Wolfsrudel mehr gegeben hat, findet gegenwärtig eine "freiwillige" Rückkehr der Wölfe statt. Diese Rückkehr ist jedoch nicht konfliktfrei. Wolfsmanagement ist in aller erster Konfliktmanagement. Wissenschaft und Forschung sowie Informations- und Öffentlichkeitsarbeit können einen wichtigen Beiträg für einen sachlichen und fachlich korrekten Umgang mit dem Thema "Wolf" leisten.
Auf AmarokTV werden vielfältige Informationen rund um das Thema "Natur und Landschaft erleben“ präsentiert. Ein thematischer Schwerpunkt liegt bei Berichten aus Wissenschaft, Forschung und Medien zum Thema "Wolf" in Skandinavien, insbesondere Schweden.
AmarokTV will informieren, sensibilisieren, anregen sich zu engagieren oder auch einfach nur zum Anschauen einladen.

Wer steht hinter AmarokTV?

Aktionen

Liebe Besucher,                                 

News

Schweden: Verwaltungsgericht stoppt Wolfslizenzjagden im letzten Augenblick

Das Verwaltungsgericht in Karlstad hat am Donnerstagnachmittag im letzten Augenblick die Wolfslizenzjagden in den Provinzen Värmland und Örebro län durch eine einstweilige Verfügung vorläufig gestoppt. Einen Tag später sollte die Jagd starten.

Verwaltungsgericht stoppt den Wolfs-Lizenzjagdbeschluss vom vergangenen Winter

Das Stockholmer Verwaltungsgericht kassiert den Beschluss des Naturvårdsverket zur Wolfs-Lizenzjagd, die im vergangenen Januar und Februar stattfinden sollte.

Schweden: Wolfsjagd in Dalarna gestoppt

Ursprünglich war geplant, dass in der mittelschwedischen Provinz Dalarna, im Rahmen einer am 9. Januar beginnenden Lizenzjagd, 8 Wölfe geschossen werden sollten. Jedoch haben sich nun diese Pläne geändert.


Schweden/Värmland: Jagdstrecke bei Elchen auf Tiefstand

Der staatliche schwedische Fernsehsender svt berichtete am 15.12.2014 über die bisherigen Ergebnisse der diesjährigen Elchjagdsaison in der Provinz Värmland:

Seit Ende der 60-er Jahre war die Elchstrecke in Värmland nicht auf so einem tiefen Stand wie gegenwärtig. Und von der freigegebenen Abschussquote wurde bisher nicht einmal mehr als gut die Hälfte der Strecke gebracht. Bis dato gibt es auch keine Anzeichen dafür die daraufhin deuten, dass die Abschussquote in diesem Jahr erfüllt wird.

Brandenburg: Trotz leichtem Rückgang ist die Jagdstrecke 2013/2014 auf hohem Niveau

Schweden: So werden Jagdhunde vor Wolfsattacken geschützt

Wissenschaftler von der schwedischen Universität für Agrarwissenschaften haben untersucht mit welchen Methoden Jagdhunde tatsächlich vor Wolfsattacken geschützt werden können. Es geht dabei vor allem um Meldeketten, Schutzwesten und andere Maßnahmen.

Finnland: Regierung plant die Zulassung einer kontrollierten Wolfsjagd

Schweden: Hund vs. Wolf - Wie stellt sich die Schadenssituation dar?


Foto: Peter Peuker

Schweden: Gerichtsprozess wegen des Verdachts einer organisierten illegalen Wolfsjagd

Schweden: "Grünes Licht" für die Wolfs-Lizenzjagd in Mittelschweden

Das schwedische Naturschutzamt hat jetzt den Landesverwaltungen einen Bescheid über die Delegierung zur Durchführung von Lizenzjagden erteilt. Der Beschluss dazu wurde am vergangenen Donnerstag, den 30.10.2014, gefasst. Der Bescheid räumt ein, dass eine Genehmigung zur Jagd auf maximal 90 Wölfe möglich werden könnte.

Benutzeranmeldung

Outdoortouren im Nordland

http://www.wolflandtours.de/